C

C - wie Covid 19

Der Gesetzgeber hat mit April 2020 Bestimmungen erlassen, die die Verrechnung von Verzugszinsen und der außergerichtlichen Betreibungskosten regeln. In diesen Bestimmungen wird festgehalten, dass für vor dem 01.04.2020 eingegangene Vertragsverhältnisse, bei welchen die Zahlung zwischen 01.04.2020 und 30.06.2020 fällig wird und der Schuldner aufgrund der Folgen der Pandemie in seiner wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit erheblich beeinträchtigt ist, keine Verzugszinsen und oder die Kosten der außergerichtlichen Einbringungsmaßnahmen zu ersetzen hat, wenn er die Zahlung nicht oder nicht vollständig leistet.

Wir haben auf diese Bestimmungen entsprechend reagiert und auf unseren Schreiben den entsprechenden Hinweis angebracht, dass bei Vorleigen der Voraussetzungen die Inkassokosten für den entsprechenden Zeitraum selbstverständlich storniert werden.