Eingeschränkte Erreichbarkeit per Fax 

Aufgrund technischer Schwierigkeiten sind wir derzeit nicht per Fax erreichbar. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch. Vielen Dank. 

10 Tipps für gesunde Finanzen

Geht Ihnen jeweils bereits ein paar Tage vor dem Zahltag das Geld aus? Sitzen Sie auf einem Berg von Rechnungen, die Sie schon seit Ewigkeiten hätten bezahlen sollen? Die beste Möglichkeit, Ihre Finanzen unter Kontrolle zu bringen, ist die Erstellung eines Budgetplans. Mit diesem können Sie Ihre monatlichen Einnahmen und Ausgaben verfolgen.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Finanzen. Mit den folgenden 10 Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie für einen gesunden Haushalts-Cashflow sorgen können:

  1. Berechnen Sie Ihre Ausgaben so, dass Sie nur so viel Geld ausgeben, wie Sie zur Verfügung haben. Versuchen Sie Ihre Haushaltsausgaben in den Griff zu bekommen, indem Sie alle monatlichen Ausgaben mit dem Ziel aufführen, nicht mehr Geld dafür auszugeben, als Sie haben.
  2. Denken Sie zweimal nach, bevor Sie etwas kaufen – brauchen Sie es wirklich?
  3. Legen Sie Geld beiseite zur Zahlung künftiger, vorhersehbarer Rechnungen wie beispielsweise die Einkommenssteuer, Autoversicherung oder die Krankenkassenprämie.
  4. Unterschreiben Sie niemals einen Vertrag, bevor Sie nicht die damit verbundenen Bedingungen kennen und verstanden haben.
  5. Lesen Sie immer das Kleingedruckte und vermeiden Sie zusätzliche Kosten, indem Sie rechtzeitig bezahlen.
  6. Wenn Sie eine Rechnung nicht rechtzeitig bezahlen können, informieren Sie umgehend die Personen, denen Sie Geld schulden – Sie können möglicherweise einen Rückzahlungsplan ausarbeiten oder etwas zusätzliche Zeit gewinnen.
  7. Wenn Sie Ihre Schulden nicht bezahlen, werden Sie möglicherweise von einem Inkassounternehmen kontaktiert. In dieser Situation müssen Sie reagieren, um allfälligen Schaden und Kosten zu begrenzen. Sprechen Sie mit dem Inkassobüro über Ihre finanzielle Situation und suchen Sie gemeinsam mit diesem nach möglichen Lösungen.
  8. Halten Sie die Kommunikation mit Ihrer Gläubigerin/Ihrem Gläubiger oder dem Inkassounternehmen aufrecht, damit Sie gemeinsam Möglichkeiten zur Lösung Ihres Schuldenproblems suchen können.
  9. Wenn Sie einen Zahlungsplan vereinbart haben, halten Sie sich an Ihre Zusicherungen. Informieren Sie das Inkassounternehmen unverzüglich, falls Ihnen das nicht gelingt. Seriöse Inkassounternehmen wie Intrum sind gerne dazu bereit, Ihnen zu helfen, einen Weg aus der Verschuldung zu finden.
  10. Ignorieren Sie Ihre Geldprobleme nicht. Holen Sie sich sobald wie möglich Rat und arbeiten Sie daran, Ihre finanzielle Lage in den Griff zu bekommen.

Brauchen Sie Hilfe? Oder haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Sie können sich auch in unserem Self-Service-Portal einloggen, um eine vollständige Übersicht über Ihre Forderungen zu erhalten. (Nur möglich, wenn Sie einen Brief von uns erhalten haben mit den entsprechenden Login-Daten.) Beachten Sie das Datum der Verzugszinsberechnung.